Sie befinden sich hier

Inhalt

Revision Regionaler Richtplan

Die Planungsgruppe Zürcher Unterland ist für die Erarbeitung des regionalen Richtplans verantwortlich, welcher letztlich vom Regierungsrat festgesetzt wird.

Die Struktur des regionalen Richtplans ist weitgehend dieselbe wie im kantonalen Richtplan. Die Vorgaben des kantonalen Richtplans werden differenziert und auf die Bedürfnisse der einzelnen Region abgestimmt. Im Bereich Siedlung beispielsweise werden Arbeitsplatzgebiete oder Gebiete mit hoher und tiefer Dichte ausgeschieden, im Bereich Landschaft werden Vernetzungskorridore ausgeschieden und im Bereich Verkehr werden die Fuss- und Wanderwege festgelegt.

Der Vorstand der PZU hat an seiner Sitzung vom 29. August 2016 die Gesamtrevision des Regionalen Richtplanes zu Handen der Delegiertenversammlung vom 17. November 2016 verabschiedet.

Mit der Verabschiedung durch die Delegierten startet nun der Festsetzungsprozess durch die Baudirektion des Kantons Zürich. Mit der Festsetzung durch den Regierungsrat ist im Spätsommer 2017 zu rechnen.

Richtplandossier (Stand: Einreichung zur Festsetzung 15. Mai 2017)

 

 Heute gültige Unterlagen (1997):

 

 

Kontextspalte