Skip navigation

Landschaft und Naherholung in der Region Zürich Unterland

Landschaft steht zunehmend unter Druck. Die vertiefte Auseinandersetzung mit Landschaft und Naherholung war demnach eines der Schwerpunktthemen für die Legislatur 2018 bis 2022 der Planungsgruppe Zürich Unterland.

Die PZU hat sich im Jahr 2022 zusammen mit den Verbandsgemeinden mit den Fragen beschäftigt, was die Landschaft im Zürich Unterland ausmacht, wie sie sich verändert und mit welchen Herausforderungen wir heute und in Zukunft konfrontiert sind.

Die Erkenntnisse dazu sind in einem Schlussbericht dokumentiert. Herzstück der Arbeit ist ein Werkzeugkasten, welcher den Gemeinden im Umgang mit «Landschaft für 1 Stunde», «Konflikte in Naherholungshotspots», «Siedlungsrandgestaltung», «klimaangepasste Siedlungsentwicklung» und «ökologische Vernetzung» Werkzeuge an die Hand gibt.